LEHREN BEDEUTET NICHT DAS FÜLLEN EINES FASSES, SONDERN DAS ENTZÜNDEN EINES FEUERS...

KOMM IN'S TEAM! 

Wir suchen derzeit einen VS-Pädagogen / eine VS-Pädagogin mit Montessori-Zusatzausbildung oder Montessori-Pädagogen/-Pädagogin für 2 Vormittage pro Woche; kleine Mehrstufenklasse mit 7-8 Kindern (1.+2. Schulstufe). Stelle soll ab 7.1.2020 besetzt sein; Details siehe Stellenausschreibung:

Stellenausschreibung_Mathe.pdf

UNSERE PÄDAGOGINNEN UND PÄDAGOGEN

  • Sabine Knöbl: Pädagogische Leiterin, Schwerpunkt Deutsch P1
  • Sansarah Diehs: Schwerpunkt Mathematik P1
  • Pia Meidlinger: Schwerpunkt Deutsch, Spanisch P2
  • Martin Rothe: Schwerpunkt Mathematik P2
  • Christine Rothe: Englisch P2, Ethik, Religion
  • Veronika Stockert: Kunst/Atelier
  • Alexandra Krenn: Englisch P1
  • Christian Rosner: Gartenbau
  • Jelena Drofenik: Bewegungsstunde, Kroatisch

DIE ROLLE DER PÄDAGOGINNEN UND PÄDAGOGEN

Wir Pädagogen in unserer Schule sind Vorbilder als Mensch für die Kinder und Jugendlichen, sind Entwickler und Begleiter. In erster Linie ist es uns wichtig, eine wertschätzende Beziehungskultur zu den Kindern aufzubauen, ihnen Sicherheit zu geben und dadurch einen angstfreien Raum zu schaffen, damit sich die individuellen Potenziale der Kinder entfalten können. Dabei nehmen wir die Stärken und Begabungen der Kinder wahr, bauen auf diesen auf und versuchen mit Fehlern und Konflikten konstruktiv und lösungsorientiert umzugehen.

 

Um in einer wertschätzenden Gemeinschaft und einer Lernkultur des offenen und selbstbestimmten Lernens leben zu können, braucht es von uns ständige Selbstreflexion unserer eigenen Handlungen und die Bereitschaft zur Weiterentwicklung. Dabei geht es nicht darum, möglichst perfekt zu sein, sondern sich als ein lernendes Wesen mit allen Stärken und Schwächen authentisch zu zeigen. Junge Menschen sollen erfahren können, dass es Spaß macht, das Leben verantwortungsvoll, mutig, freudvoll und selbstbestimmt zu gestalten.

 

In unserem offenen Lernsystem wird der Lehrperson eine neue Rolle zugeschrieben, vom Lehrer zum Lernbegleiter und Lerncoach. Wir Pädagogen anerkennen und nehmen den Lernenden als ganze Person wahr und vermitteln durch eine wertschätzende Rückmeldekultur so ein realistisches Selbstwertgefühl. Wir schaffen ein angstfreies und lernförderliches Arbeitsklima, wodurch ein sich „Einlassen“ auf Lerninhalte stattfinden kann. 


Wir sind für einen effizienten Methodeneinsatz verantwortlich, das Schaffen verlässlicher Strukturen, geschicktes Classroom Management und gezieltes Training und Pflege von Basiskompetenzen sowie die Bereitstellung geeigneter Unterrichtsmaterialien und für eine ästhetische und vorbereitete Umgebung.

 

Zudem ist es die Aufgabe der Pädagogen, die Entwicklungsprozesse genau zu beobachten und zu dokumentieren. In Elterngesprächen und Teamsitzungen werden die Beobachtungen reflektiert – so entstehen Transparenz und Überblick.